fbpx

Kilimanjaro-Besteigung über die Rongai-Route

RONGAI-ROUTE, TREKKING

6 oder 7 Tage

TREKKER-TIPPS

Welche Route ist die beste?

Dabei werden Faktoren wie Gipfelerfolgsrate, Gelände, Akklimatisierung und Sicherheit berücksichtigt. Wir bewerten die Machame- und Lemosho-Route am besten, gefolgt von Rongai und Marangu.

Ist eine ärztliche Untersuchung erforderlich?

Kein Check-up bei der Ankunft. Bergsteiger sollten sich von ihrem Arzt einen medizinischen Tauglichkeitsnachweis ausstellen lassen, bevor sie sich für ein Kilimanjaro-Trekking entscheiden.

Was muss ich vorbereiten?

Vorbereitung ist das A und O. Wir haben eine vollständige Liste mit allem, was Sie für die Tour mitnehmen müssen. Unser Reiseexperte wird Ihnen eine Checkliste für die Vorbereitung an die Hand geben.

Wie sieht es mit dem Internetzugang aus?

Die tansanische Regierung hat vor kurzem ein Hochgeschwindigkeitsinternet an den Hängen des Kilimandscharo installiert, wir können jedoch keine Garantie für die Verbindung geben.

ÜBERBLICK

Die Rongai-Route gehört zu den am wenigsten besuchten Routen am Kilimandscharo. Wer sich für diese Route entscheidet, erlebt einen ruhigen, flachen Weg über einen Großteil der Strecke. Die Route kann in 6 oder 7 Tagen absolviert werden und ist für eine bessere Akklimatisierung geeignet, was zu einer höheren Erfolgsquote auf dem Gipfel führt.

PROGRAMME

6-TÄGIGER RONGAI-TREK

Die Route des zweiten Tages führt in die Heide- und Moorlandschaft. Bei gutem Wetter haben Sie einen tollen Blick auf die Savanne. Der Weg führt weiter zur Second Cave, wo Sie ein warmes Mittagessen einnehmen und übernachten werden. Nach dem Mittagessen machen Sie einen kurzen Spaziergang zur Akklimatisierung.

 

DAY 2 FAKTEN

Höhenlage: 2625m/8612ft bis 3440m/11286ft

Entfernung: 8km/4miles

Wanderzeit: 4 - 5 Stunden

Lebensraum: Heide und Moorland

Unterkunft: Zelt

Mahlzeitenplan: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

Die Wanderung geht weiter in das halbwüstenartige Gelände. Dieser relativ kurze Wandertag bringt Sie näher an das östliche Eisfeld heran. Aufgrund der Kürze der Wanderung wird Ihr Führer Sie nach dem Mittagessen später am Abend zur Akklimatisierung mitnehmen

 

DAY 3 FAKTEN

Höhenlage: 3440m/11286ft bis 3800m/12467ft

Entfernung: 3km/1,8meilen

Wanderzeit: 2 - 3 Stunden

Lebensraum: Halbwüste

Unterkunft: Zelt

Mahlzeitenplan: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

An diesem Tag brechen wir früh auf und die Wanderung geht für den Rest des Aufstiegs durch die alpine Wüste weiter. Die Wanderung führt Sie unterhalb der Kibo-Kraterwand zur Kibo-Hütte, wo Sie übernachten. Heute werden wir früh zu Abend essen und uns auf den Gipfel vorbereiten

 

DAY 4 FAKTEN

Höhenlage: 3800m/12467ft bis 4720m/15419ft

Entfernung: 11km/6.8 Meilen

Wanderzeit: 5 ? 6 Stunden

Lebensraum: Alpine Wüste

Unterkunft: Zelt

Mahlzeitenplan: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

Gegen 23 Uhr ist es Zeit, das Zelt zu verlassen und ein leichtes Frühstück einzunehmen. Danach starten Sie gegen Mitternacht den Gipfelversuch. Nach zwei Stunden erreichen Sie den Hans-Meyer-Höhleder erste Meilenstein auf dem Weg zum Gipfel. Die Wanderung wird fortgesetzt und vor Sonnenaufgang erreichen Sie den Kraterrand bei Gilmans Standpunkt.

Von hier aus wandern Sie entlang des Kraterrandes und passieren Stella Punkt und nach 1 -2 Stunden sind Sie am Uhuru Peak. Sie haben es geschafft und befinden sich nun auf dem Dach Afrikas. An einem warmen Tag führt der Weg zurück zur Kibo-Hütte, wo Erfrischungen auf Sie warten. Nach einer kurzen Rast geht es weiter zur Horombo-Hütte, wo Sie übernachten.

DAY 5 FAKTEN

Kibo-Hütte - Uhuru-Gipfel

Erhebungen: 4720m/15419ft bis 5895m/19340

Entfernung: 6 km/3,7 Meilen

Wanderzeit: 6 - 7 Stunden

Lebensraum: Arktis

Unterkunft: Zelt

Mahlzeitenplan: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

Uhuru-Gipfel - Mweka-Camp

Höhenlage: 5895m/19.341ft bis 3720m/12139ft

Entfernung: 9km/5.5miles  

Wanderzeit: 3-4 Stunden

Lebensraum: Alpenwüste, Moorland

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

Unterkunft: Camping

Ihr letzter Tag auf dem Kilimandscharo führt Sie zurück durch die Heide und das Moorland zur Mandara-Hütte, wo Sie ein warmes Mittagessen mit Blick auf den Regenwald genießen. Nach einer kurzen Pause geht der Abstieg durch den tropischen Regenwald weiter, wo Sie leicht blaue Affen, schwarze und weiße Colobus-Affen sehen können. Nach einem langen Fußmarsch erreichen Sie das Gatter und werden zum Hotel gebracht, wo der Führer Ihnen Ihr Gipfelzertifikat überreicht.

 

DAY 6 FAKTEN

Elevation: 3720m/12139ft bis 1879m/6102ft

Entfernung: 19km/11.8 Meilen

Wanderzeit: 6-7 Stunden

Lebensraum: Moorland/Montan

Unterkunft: Zelt

Mahlzeitenplan: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

WAS DIE 7-TAGE-REGELUNG AUSMACHT

Am dritten Tag weichen wir vom Weg ab und gehen nach Kikelelwa, anstatt zur 3rd Cave zu gehen. Die Studie wird uns einen zusätzlichen Tag vier Übernachtung in Mawenzi Tarn Hütte erfordern. Dieses Extra ist für eine gleichmäßigere und sanftere Akklimatisierung gedacht.

7-TÄGIGER RONGAI-TREK

Die Route des zweiten Tages führt in die Heide- und Moorlandschaft. Bei gutem Wetter haben Sie einen tollen Blick auf die Savanne. Der Weg führt weiter zur Second Cave, wo Sie ein warmes Mittagessen einnehmen und übernachten werden. Nach dem Mittagessen machen Sie einen kurzen Spaziergang zur Akklimatisierung.

DAY 2 FAKTEN

Höhenlage: 2625m/8612ft bis 3440m/11286ft

Entfernung: 8km/4miles

Wanderzeit: 4 - 5 Stunden

Lebensraum: Heide und Moorland

Unterkunft: Zelt

Mahlzeitenplan: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

Die Wanderung führt weiter aufwärts durch Moorland zum Kikelelwa Camp. Das Camp befindet sich in einer geschützten Senke, umgeben von Senecios (Bodenvegetation). Sie werden gegen Mittag ankommen und haben genügend Zeit, die Umgebung zu erkunden und die Aussicht zu genießen.

TAG 3 FACTS

Höhenlage: 3450m/11300ft bis 3600m/11975ft

Entfernung: 8km/4miles

Wanderzeit: 4 - 5 Stunden

Lebensraum: Heide und Moorland

Unterkunft: Zelt

Mahlzeitenplan: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

Die Wanderung geht weiter in das halbwüstenartige Gelände. Dieser relativ kurze Wandertag bringt Sie näher an das östliche Eisfeld heran. Aufgrund der Kürze der Wanderung wird Ihr Führer Sie nach dem Mittagessen später am Abend zur Akklimatisierung mitnehmen

 

TAG 4 FACTS

Höhenlage: 3600m/11975ft bis 4315m/14156ft

Entfernung: 3 km/1,8 Meilen

Wanderzeit: 2 - 3 Stunden

Lebensraum: Heide und Moorland

Unterkunft: Zelt

Mahlzeitenplan: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

An diesem Tag brechen wir früh auf und die Wanderung geht für den Rest des Aufstiegs durch die alpine Wüste weiter. Die Wanderung führt Sie unterhalb der Kibo-Kraterwand zur Kibo-Hütte, wo Sie übernachten. Heute werden wir früh zu Abend essen und uns auf den Gipfel vorbereiten

 

TAG 5 FACTS

Elevation: 4315m/14156ft bis 4720m/15486ft

Entfernung: 11km/6miles

Wanderzeit: 5 - 6 Stunden

Lebensraum: Alpine Wüste

Unterkunft: Zelt

Mahlzeitenplan: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

Gegen 23 Uhr ist es Zeit, das Zelt zu verlassen und ein leichtes Frühstück einzunehmen. Danach starten Sie gegen Mitternacht den Gipfelversuch. Nach zwei Stunden erreichen Sie den Hans-Meyer-Höhleder erste Meilenstein auf dem Weg zum Gipfel. Die Wanderung wird fortgesetzt und vor Sonnenaufgang erreichen Sie den Kraterrand bei Gilmans Standpunkt.

Von hier aus wandern Sie entlang des Kraterrandes und passieren Stella Punkt und nach 1 -2 Stunden sind Sie am Uhuru Peak. Sie haben es geschafft und befinden sich nun auf dem Dach Afrikas. An einem warmen Tag führt der Weg zurück zur Kibo-Hütte, wo Erfrischungen auf Sie warten. Nach einer kurzen Rast geht es weiter zur Horombo-Hütte, wo Sie übernachten.

DAY 5 FAKTEN

Kibo-Hütte - Uhuru-Gipfel

Erhebungen: 4720m/15419ft bis 5895m/19340

Entfernung: 6 km/3,7 Meilen

Wanderzeit: 6 - 7 Stunden

Lebensraum: Arktis

Unterkunft: Zelt

Mahlzeitenplan: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

Uhuru-Gipfel - Mweka-Camp

Höhenlage: 5895m/19.341ft bis 3720m/12139ft

Entfernung: 9km/5.5miles  

Wanderzeit: 3-4 Stunden

Lebensraum: Alpenwüste, Moorland

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

Unterkunft: Camping

Ihr letzter Tag auf dem Kilimandscharo führt Sie zurück durch die Heide und das Moorland zur Mandara-Hütte, wo Sie ein warmes Mittagessen mit Blick auf den Regenwald genießen. Nach einer kurzen Pause geht der Abstieg durch den tropischen Regenwald weiter, wo Sie leicht blaue Affen, schwarze und weiße Colobus-Affen sehen können. Nach einem langen Fußmarsch erreichen Sie das Gatter und werden zum Hotel gebracht, wo der Führer Ihnen Ihr Gipfelzertifikat überreicht.

DAY 6 FAKTEN

Elevation: 3720m/12139ft bis 1879m/6102ft

Entfernung: 19km/11.8 Meilen

Wanderzeit: 6-7 Stunden

Lebensraum: Moorland/Montan

Unterkunft: Zelt

Mahlzeitenplan: Frühstück, Mittagessen und Abendessen